Über Susanne: 

Außergewöhnliche Wahrnehmungen in Form von Wahrträumen hatte ich schon als Kind. Und so lange ich denken kann, verspürte ich das Bedürfnis, über irdische Schranken hinauszuwachsen und das Unerklärliche zu erleben.  So wendete ich mich zunächst der  „praktischen“ Ebene, nämlich der Astrologie und dem Tarot, zu. Doch es war die Reiki-Ausbildung, die offensichtlich andere Wahrnehmungskanäle und den (unfreiwilligen) Einblick in andere Welten öffnete und die mich weiter nachforschen ließ. Nach einer Reihe unerklärlicher Erfahrungen folgte eine Ausbildung zum Jenseits-Medium. Hier meine Vita in einzelnen Schritten: 

  • Geboren mit Sonne in den Fische, AC Skorpion, Mond im Wassermann
  • Langjährige Berufserfahrung im Bankenbereich, in der IT sowie in der Erwachsenenbildung, beruflich selbständig
  • Astrologie-Ausbildung bei der Astrologieschule Ernst-Ott und Eva Stangenberg von 1997 – 2000, Prüfung beim Deutschen Astrologenverband 2001
  • Mitarbeiterin an der Tarot- und Astrologie-Schule von Hajo Banzhaf von 2001 bis 2009 
  • Mitgründerin des Deutschen Tarotverbandes, Festlegung und Formulierung des Vereins-Ehrenkodexes, Ausbilderin und Prüferin des Tarot e.V. 
  • Stellvertretender Vorstand des Tarot e.V. (2003 – 2009) sowie erste Vorsitzende (2009 – 2013)
  • Erfahrung in der Planung und Organisation von Tarotkongressen (2006 in München und 2009 in Hamburg)
  • Autorin mehrerer Tarotbücher sowie zahlreicher Artikel über Astrologie und Kartenlegen
  • Tarot- und Horoskopberatungen in Deutsch und Englisch
  • Seit 1995 laufend Ausbildung in Reiki oder Prana Healing nach Choa Kok Sui
  • Ausbildung zum Jenseitsmedium bei Melanie Ladewig und bei mehreren Tutoren des Arthur Findlay Colleges, England
  • Ausbildung in Akasha-Chronic-Reading durch Gabrielle Orr
  • Homepage: www.tarot-germany.com (derzeit in Bearbeitung) und www.tarotpedia.eu 

Nächste Seite: Yamina van der Moolen